MeCuM
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Externe Tertiale

Externe Tertiale in Deutschland (Mobilitätsstudierende)

Karte kompass

  • Wenn Sie externe Tertiale an einer anderen deutschen Universität absolvieren möchten, erkundigen Sie sich frühzeitig nach dem Bewerbungsprozedere der zuständigen Universität.
  • Die meisten deutschen Universitäten nehmen am PJ-Portal teil. In diesem Fall können Sie Ihren PJ-Platz direkt dort buchen.
  • Wenn Sie ein Wahlfach wählen, das an Ihrer Heimatuniversität nicht angeboten wird, müssen Sie sich an einer anderen Universität immatrikulieren, an der dieses Wahlfach angeboten wird.

Externe Tertiale im Ausland

  • Studierende an der LMU können das PJ vollständig im Ausland ableisten.
Flugzeug
  • Die Gesamtzeit des Praktischen Jahres und der einzelnen Tertiale müssen sich an die Vorgaben innerhalb Deutschlands halten. Bei Abweichungen der Tertial-Zeiten wenden Sie sich bitte im Vorfeld an das Prüfungsamt, um eine Anerkennung sicherzustellen.
  • Das Prüfungsamt ist für die Anerkennung der Tertiale im Ausland zuständig. Auf deren Homepage finden Sie offizielle Informationen zu Tertialen im Ausland und den für die Anerkennung benötigten Bescheinigungen.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Anerkennung des PJ-Tertials im Ausland durch das hiesige Prüfungsamt
  • Die Anerkennung eines Auslandstertials ist immer eine Einzelfallentscheidung.
  • Beachten Sie für Tertiale im Ausland die Vorgaben zu Arbeitszeit und Fehlzeiten, der ÄApprO sowie die PJ-Qualitätskriterien der LMU und den Qualitätsmanagement-Fragebogen Ausland. Dieser wird ab dem PJ-Start Mai 2023 die Äquivalenzbescheinigungen in den Fächern Innere Medizin und Chirurgie ersetzen und dann offiziell auf der Seite des Prüfungsamtes zu finden sein.
  • In den Wahlfächern muss weiterhin eine Äquivalenzbescheinigung eingereicht werden. Kontaktieren Sie dafür bitte die PJ-Beauftragten des im Ausland geplanten Wahlfachs.
  • Gesplittete Tertiale im Ausland (8 Wochen) dürfen nur an einem Haus abgeleistet werden. Werden diese auf mehrere Häuser verteilt, ist keine Anerkennung möglich.
  • Es können im Ausland nur die Wahlfächer belegt werden, die auch an der LMU Wahlfach sind.
  • Bitte beachten Sie, dass das Wahlfach Allgemeinmedizin im Ausland nicht abgeleistet werden darf.