MeCuM
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vertiefungsmodul „Interprofessionelle Zusammenarbeit und Kommunikation“

18-19.01.2020 in Erlangen

28.10.2019

18.-19. Januar 2020 findet das Vertiefungsmodul „interprofessionelle Kommunikation und Zusammenarbeit“ im Rahmen des Qualifizierungsprogramm für studentische Tutorinnen und Tutoren in den Heil- und Gesundheitsberufen in Erlangen. statt.

Studierende der Pharmazie und Medizinstudierenden sind willkommen.

Schwerpunkte des Vertiefungsmoduls:

  • Rollenbilder und Erwartungen im interprofessionellen Team – Sensibilisierung und Reflexion
  • Herausforderungen und Chancen der interprofessionellen Zusammenarbeit
  • Studienlage und Strategie: Simulation "typischer" herausfordernder Situationen im klinischen Alltag
  • Umsetzung in Lehre und Prüfung: Interprofessionelle Ausbildungsstationen (IPSTA), studentisches CIRS (Critical Incident Reporting System, https://www.impp.de/informationen/studentisches-cirs.html)
  • und interprofessionelle Übergabe.

Zeitlicher Rahmen und Ort sind wie folgt geplant:
Beginn: Samstag, 18.01.2020, 11:00 Uhr
Ende: Sonntag, 19.01.2020, ca. 14:30 Uhr
Ort: Berufsfachschule für Krankenpflege, Erlangen

Anmeldung
Interessenten können sich entweder selbst anmelden oder durch Studierendenvertretungen (z.B. bvmd, Fachschaften, BPhD usw.) bzw. über die Expertengruppe „Junge Pflege“ des DBfK angemeldet werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass die Teilnehmerzahl auf max. 20 Personen begrenzt ist. Für die Planung der Veranstaltung möchten wir Sie bis zum 30.11.2019 um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an Frau Nadine Otto (notto@impp.de) bitten.


Kursgebühren
Der Eigenanteil für dieses Vertiefungsmodul beträgt 100 €. Die Kursunterlagen sowie die Verpflegung während der Kurszeiten werden von uns zur Verfügung gestellt. Die Zahlungsinformationen erhalten Sie nach der Anmeldung. Für organisatorische Rückfragen wenden Sie sich bitte an Nadine Otto: per E-Mail unter notto@impp.de oder telefonisch
unter 06131 / 2813-516.